Einsatzbericht 103/2019

 

Datum/Uhrzeit: 23.12.2019          16:21 Uhr

 

Wo:

Wismar EINSATZÜBUNG

 

Was:

Schiffsbrand mit verletzten Personen

 

  Feststellung vor Ort:

 
 

Es handelte sich hierbei um eine geplante EINSATZÜBUNG.

Bei dieser ÜBUNG wurde das Zusammenspiel zwischen der Werkfeuerwehr (MV-Werften) und einer Freiwilligen Feuerwehr geübt.
Als Übungsobjekt wurde das im Bau befindliche Schiff (Global Dream) genutzt.

Durch mehrere Nebelmaschinen wurde ein kleiner Bereich auf Deck Neun vernebelt. Dadurch konnte die Übung sehr realistisch dargestellt werden.

Insgesamt mussten durch beide Feuerwehren drei "verletzte" Personen gerettet werden.

Einsatzkräfte der FF Altstadt im Einsatz (vor Ort und auf Wache):   Angabe folgt
 

Einsatzmittel:

ELW 1

X

VRF

-

LF 8/10

-

HLF 10 A

X

LF 20 Kat´s

( Katastrophenschutz )

X

GW-N

 

Dekon - P

( Katastrophenschutz )

-

 

Dekon - F

( Katastrophenschutz )

-

 

Boot

( RTB1 )

-

Schlauchanhänger

( STA )

-

 

Weitere Kräfte:

 

Werkfeuerwehr (MV-Werften, Kötter Fire & Service))

 

 

Hier finden Sie uns

Freiwillige Feuerwehr

Wismar Altstadt
Professor-Frege-Str. 65
23970 Wismar

Tel.: 03841 - 66 20 34 0

E-Mail:

kontakt@ffw-wismar-altstadt.de

 

Kontakt zur

Berufsfeuerwehr Wismar:

Frische Grube 13

23966 Wismar

Tel.: 03841 - 25 13 34 0

E-Mail: feuerwehr@wismar.de

Ausbildung

Aktuelles

Quelle OZ

Wetter

Aktualisiert am:

23.01.2020

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
©2020 Freiwillige Feuerwehr Wismar Altstadt