Hier finden Sie uns

Freiwillige Feuerwehr

Wismar Altstadt
Professor-Frege-Str. 65
23970 Wismar

Tel.: 03841 - 66 20 34 0

E-Mail:

kontakt@ffw-wismar-altstadt.de

 

Kontakt zur

Berufsfeuerwehr Wismar:

Frische Grube 13

23966 Wismar

Tel.: 03841 - 25 13 34 0

E-Mail: feuerwehr@wismar.de

Ausbildung

Aktuelles

Quelle OZ

Wetter

WetterOnline
Das Wetter für
Wismar
mehr auf wetteronline.de

Unwetter? DWD

Aktualisiert am:

17.09.2019

Einsatzbericht 45/2019

 

Datum/Uhrzeit: 28.06.2019           06:37 Uhr

 

Wo:

Wismar Ost

 

Was:

Auslösung einer Gaswarnalange in einem Gewerbebetrieb

 

Feststellung vor Ort:

Einsatzstichwort hat sich bestätigt.
In einem milchverarbeitendem Betrieb im Wismarer Osten sind aufgrund eines Defektes an einem Ventil größere Mengen an Ammoniak ausgetreten. Ammoniak ist ein stark stechend riechendes, farbloses, wasserlösliches und giftiges Gas, das zu Tränen reizt und erstickend wirkt.
Die installierte Gaswarnanlage hat das austretende Ammoniak sofort registriert und entsprechend Alarm ausgelöst.

Schadenslagen dieser Größenordnung können selten von einer Feuerwehr alleine abgearbeitet werden. Daher wurden hier zur Unterstützung die unten aufgeführten Feuerwehren und Einsatzkräfte durch die Einsatzleitstelle nach alarmiert.

An dieser Stelle ein großer Dank an alle Einsatzkräfte und Kameraden durch deren reibungslose Zusammenarbeit auch dieser Einsatz erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Der Einsatz und das Wetter verlangte von allen Höchstleistungen. Der Betreuungszug des Landkreises Nordwestmecklenburg (Malteser Hilfsdienst) sorgte für zwischenzeitliche Stärkung.

Jeweils 2er- Trupps in Chemikalienschutzanzügen (CSA) machten sich innerhalb des Betriebes auf den Weg zur Leckage, um das genaue Ausmaß zu erkunden, Messungen in der Luft durchzuführen und die noch offenden Ventile und die Leckage zu schließen.

Wir haben unter anderem, durch den Aufbau eines Dekontaminationsplatzes, welcher aus einer Personenschleuse, einer Dusche und eines Aufenthaltszeltes bestand, die eingesetzten Kameraden in den CSA- Anzügen von kontaminiertem Material befreit.

Zum Abschluss eines langen Tages wurde die Einsatzstelle, frei jeglicher Gefährdung, wieder an den Betrieb übergeben.

 

Einsatzkräfte der FF Altstadt im Einsatz (vor Ort und auf Wache):   Angabe folgt
 

Einsatzmittel:

ELW 1

X

VRF

X

LF 8/10

X

HLF 10 A

X

LF 20 Kat´s

( Katastrophenschutz )

X

GW-N

X

Dekon - P

( Katastrophenschutz )

X

 

Dekon - F

( Katastrophenschutz )

 

 

Boot

( RTB1 )

 

Schlauchanhänger

( STA )

 

 

Weitere Kräfte:

Berufsfeuerwehr Wismar

Berufsfeuerwehr Schwerin

Gefahrgutzug des Landkreises Nordwestmecklenburg

Dekonzug des Landkreises Nordwestmecklenburg

Erweiterter Löschzug des Landkreises Nordwestmecklenburg

Betreuungszug des Landkreises Nordwestmecklenburg (Malteser Hilfsdienst)

Freiwillige Feuerwehr Wismar Friedenshof

Freiwillige Feuerwehr Dassow

Freiwillige Feuerwehr Dorf Mecklenburg

Freiwillige Feuerwehr Gadebusch

Freiwillige Feuerwehr Neubukow

Freiwillige Feuerwehr Neuburg

Freiwillige Feuerwehr Neukloster

Freiwillige Feuerwehr Rehna

Freiwillige Feuerwehr Selmsdorf

Freiwillige Feuerwehr Warin

SB des Katastrophenschutzes des Landkreises Nordwestmecklenburg

Kreisfeuerwehrzentrale Nordwestmecklenburg

Polizei

Rettungsdienst


Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
©2019 Freiwillige Feuerwehr Wismar Altstadt